Was ist Moringa?

Der Moringa oleifera ist am Himalaya beheimatet und wird dort auch „Baum des Lebens“ genannt. Er hat diese Bezeichnung verdient, da er zahlreiche Inhaltsstoffe zu bieten hat. Kaum besser könnte man Vitamin A, B1, B2, B6, C, D, E und K zu sich nehmen oder sich für eine Quelle für wichtige Aminosäuren entscheiden. Aminosäuren können nicht vom Organismus selber hergestellt werden, müssen somit über die Nahrung erhalten werden oder eben durch ein Nahrungsergänzungsmittel. Außerdem verfügen die Inhaltsstoffe des Moringa oleifera über ein hohes antioxidatives Potential und können damit der aktiven Krebsvorsorge dienen. Mit all diesen Eigenheiten eignen sich die als Pulver oder Kapseln angebotenen Blätter des Moringa oleifera optimal als Komponente einer gesunden täglichen Ernährung und lassen sich leicht in Rezepte üblicher Gerichte integrieren.

Das Wundermittel des Moringabaums kann eigentlich jeder für sich nutzen, ob nun Schwangere, Schüler, Athleten oder Ältere! Jeder kann von den guten Besonderheiten des „Lebensbaums“ nutzen ziehen, ohne dabei die eigene Ernährung grundlegend ändern oder auf geliebte Gerichte verzichten zu müssen. Da die Blätter des Wunderbaumes einen bitteren Eigengeschmack haben, ist er insbesondere bei der Nutzung als Nahrungszusatz für Kinder ratsam, auf eine direkte Verwendung zu verzichten und eher bekannte und Lieblingsgerichte damit anzureichern.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.