12. Tag Apfel mit Moringa Pulver

14.07.2013 13:30

An apple a day keeps the doctor away.... ist ein englisches Sprichwort, aber so gut wie weltweit bekannt. Warum ist das so? Ein Grund ist, dass der Apfel ganz einfach überall mitzunehmen ist und wenig Platz wegnimmt, ohne leicht zerdrückt zu werden, wie z.B. eine Banane. Er ist nicht nur sehr kalorienarm, sondern verfügt auch über Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe, die der Körper schnell aufnehmen kann. Bitte unbedingt beachten, dass Sie den Apfel mit der Schale essen, da direkt unter dieser die meisten Vitamine und sekundären Pflanzeninhaltsstoffe sitzen. Der Moringa Chef wäre aber nicht Moringa Chef, wenn er einfach den Apfel nur so essen würde, nein, natürlich nicht, er hat ihn halbiert und mit leckerem Moringa Pulver aus seinem Moringa Streuer bedeckt, um dann kräftig hinein zu beißen, damit der Arzt auch ganz sicher weit weg bleibt. Spannend ist, dass die Moringa Pflanze den Botenstoff Zeatin in hoher Konzentration beinhaltet, dieser bringt die Vitalstoffe einfach in den Körper, um diese zu den Zellen zu begleiten wo sie gefragt sind.